Hautkrebs

Sonnenanbeter aufgepasst: Sonnenbrände können Hautkrebs auslösen

 

Die Haut vergisst nie und nichts

 

Oberflächlich sieht es aus, als hätte sich die Haut nach einem ausgeheilten Sonnenbrand wieder erholt. Doch die Wahrheit sieht anders aus. Ganz anders: im tiefen Innern ist für den Spezialisten deutlich zu erkennen, dass der angerichtete Schaden unwiderruflich ist. Wiederholen sich die Sonnenbrände, kumulieren und festigen sich die Schäden in den Hautzellen. Der zelleigene Reparaturdienst setzt so viel wie möglich wieder instand. Kommt die Haut mit der Heilung aber nicht mehr nach, können sich die angegriffenen Zellen zu Krebs verändern. Sie entarten und wuchern unkontrolliert.

Todesursache Hautkrebs

Die Haut ist mit einer Fläche von etwa zwei Quadratmetern das grösste und eines der sensibelsten Organe des Körpers. Es überrascht deshalb kaum, dass kein Organ häufiger von Krebs betroffen ist, als unsere äussere Hülle. Wenn von Hautkrebs die Rede ist, handelt es sich in den meisten Fällen um das Basalzellkarzinom (Basaliom oder weisser Hautkrebs) oder das Stachelzellkarzinom (Spinaliom). Diese Arten von Hautkrebs bilden selten Ableger (Metastasen) und sind deshalb gut heilbar. Aber nur unter der Voraussetzung, dass sie frühzeitig erkannt wurden.

 

Trotz dieser Zahlen ist Hautkrebs in der Mortalitätsrate nicht unter den ersten Plätzen zu finden; Lunge, Brust, Prostata, Dickdarm und Magen führen diese traurige Rangliste gemäss den neuesten Zahlen an.

Früherkennung kann Todesfälle verhindern

 

Verdächtige Hautveränderungen können auch durch regelmässige Selbstuntersuchung frühzeitig erkannt werden. Fachleute empfehlen, alle drei bis vier Monate die Pigmentmale am ganzen Körper mit Hilfe der ABCD-Regel zu untersuchen. Im Zweifelsfall empfiehlt sich, umgehend ein Arzt aufzusuchen.

ABCD-Regel

Selbstuntersuchung

A = Asymmetrie

harmloses Pigmentmal: regelmässige, symmetrische Form
verdächtiges Pigmentmal: nicht symmetrische Form

B = Begrenzung

harmlos: regelmässige, klare Ränder
verdächtig: unregelmässige, unscharfe Ränder

C = Color (Farbe)

harmlos: einheitliche Färbung
verdächtig: verschiedenfarbig, fleckig

D = Dynamik

harmlos: verändert sich nicht
verdächtig: verändert sich in Grösse, Farbe, Dicke, Form

Aus dem Archiv:

Passend zum Thema Hautkrebs das Lindenblatt von 2011