Lindenblatt

Das Lindenblatt ist unsere Hauszeitschrift, die dreimal jährlich erscheint. Darin behandeln wir aktuelle Gesundheitsfragen, Themen aus dem Alltag sowie Einblicke und Informationen aus unseren Filialen.

Jede Ausgabe hat ein Schwerpunktthema, welches wir von verschiedenen Blickwinkeln und in ganzheitlicher Weise betrachten.

Um das aktuelle Lindenblatt-Thema mit Ihnen und einem Gastreferenten in den Dialog zu stellen, haben wir im Jahr 2013 das Lindenforum ins Leben gerufen.

--------

Ausgabe 81

Parasiten im täglichen Umfeld


Erinnern Sie sich an das «Lindenblatt», das just vor Ostern als Beilage im «Landanzeiger» bei Ihnen ankam? Vor fünf Monaten nahmen wir die Beziehung
von Mensch und Tier etwas genauer unter die Lupe, unter anderen boten wir auch einen ausgezeichneten Text von einem Gastschreiber, dem Tierarzt Matthias Scholer, über «Vampire im Garten» zum Lesen an. Darin ging es um allerhand Parasiten, die sich unsere vierbeinigen Lieblinge einhandeln.

Nun, aktuell bietet es sich wunderbar an, dass wir dieses Thema ausweiten und uns mit den kreuchenden und fleuchenden Winzlingen auseinandersetzen,
die es auf uns Menschen abgesehen haben. Das Thema ist gerade diesen Sommer, und noch besser jetzt nach den Sommerferien, wirklich brandheiss, oder muss ich schreiben: jahrhundertsommerheiss? Was ich damit meine, ist natürlich
das Zeckenrekordjahr 2018. Verschiedentlich wurde uns zur Lektüre vorgesetzt, dass sich Experten besorgt zeigen würden über die Anzahl Stiche und Erkrankungen. Auf Seite 3 schreibt Philipp Braun, unser neuer Verwalter in Füllinsdorf, wie Sie am besten vorbeugen, und er erklärt Ihnen, was es mit der FSME-Impfung auf sich hat.

Ein weiteres neues Apothekerinnen-Gesicht im
Lindenteam ist gleichzeitig die Lausverantwortliche an der Schule in Zofingen. Mara Mordasini wartet schon gespannt auf die ersten Nachrichten per Telefon von Eltern, die bei ihren oder befreundeten Kindern einen Lausbefall vermuten. Erfahrungsgemäss macht Läusen die Wanderschaft von einem Kopf zum anderen in warmen Schul- oder Freizeitlagern besonders viel Spass. Lesen Sie das
Interview mit einer Menge Zusatzinformation über Läuse aller Art auf den Seiten 6/7.


Wissen Sie, was für eine Hautkrankheit die Krätze ist? Sie wird durch winzige Parasiten, sogenannte Krätzmilben, verursacht. Die Haut entzündet sich an den betroffenen Partien und juckt furchtbar. Die Milben bahnen sich nämlich unter der Haut ihre Tunnels. Bestimmt ist das eine eklige Vorstellung; alles in allem ist der Krätzmilbe trotzdem mit einer speziellen Salbe relativ einfach beizukommen.


Zu welchen Chäferli wir zusätzliche Texte geschrieben haben, lesen Sie auf Seite 2 im Inhaltsverzeichnis. Wir haben dem «Lindenblatt» einige kleine, aber frische Farbtupfer verpasst. Gefällt es Ihnen? Ich hoffe, dass auch die Texte gefallen und
Ihnen wichtige Informationen zum Umgang mit den «Vampiren» liefern. Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.
Marisa Brunner,
Kommunikation/Marketing