Richten von Medikamenten im Wochenblister

Medikamenteneinnahme befreiend gestalten

Ende August liegt der Urlaub für viele schon zurück. Die meisten von uns sehnen sich danach, in den Ferien so richtig frei zu sein. Aber viele Menschen leiden unter einer chronischen Krankheit. Wie kann man sich trotzdem frei und unbeschwert fühlen? Bei vielen Erkrankungen ist es heutzutage möglich, durch medikamentöse Therapien die Lebensqualität aufrecht zu erhalten. Dazu müssen aber ein paar Voraussetzungen erfüllt sein: Als erstes der Wille zur Therapie. Zweitens die lückenlose Einnahme der Medikamenten.

Der Wille zur Therapie ist bei unkomplizierten Beschwerden sehr leicht aufzukriegen, da die positiven Folgen einer Therapie oftmals innerhalb kürzester Zeit festzustellen sind. Dies lässt sich simpel am Beispiel Kopfschmerz und der Therapie Kopfschmerztabletten illustrieren.

Hingegen stellt sich die Frage, wie ausgeprägt der Wille zur Therapie ist, wenn der Erfolg nur schwer abzuschätzen ist und für den Patienten unklar scheint? Ein zu hoher Blutdruck oder Osteoporose passen als Beispiele in diese Art Problematik. Beides sind ausserdem Krankheiten, die – wie bereits erwähnt – eine regelmässige Einnahme von Medikamenten erfordern zur Aufrechterhaltung der langfristigen Gesundheit. Überkompliziert kann das Ganze werden, wenn ein Patient parallel mehrere Medikamente einnehmen muss.

Ich wiederhole: um maximalen Therapieerfolg von allen Beschwerden zu erreichen, ist die kontinuierliche Einnahme von Medizin von grösster Bedeutung.

Mehrere «vergessene» Tabletten können zu einem massiv verschlechterten Zustand des Patienten führen. Es ist teils unheimlich schwer, den Überblick über all die kleinen Helfer nicht zu verlieren.

Was bringt eine Erleichterung dieser eminent wichtigen regelmässigen Einnahme der Medikamente? In der Apotheke gibt es die Möglichkeit, Medikamentendosetten zu kaufen und gemäss Ordination zu füllen. Wenn dies nicht erwünscht ist, bieten alle Lindenapotheken an, die Medikamente zu blistern. Der Blister ist die  patientenindividuelle Einzelverpackung seiner Medikamente für die entsprechenden Tageszeiten, die ganze Woche über. Diese Leistung wird von der Krankenkasse übernommen. Die meisten Patienten fühlen sich gelassen und eben frei, wohlwissend, dass keines der gesundheitswichtigen Medikamente vergessen wurde.

 

 

Kosten Fr. 21.60

Dauer: nach Absprache

Dieser Beitrag kann bei ärztlich verordneter Compliance-Hilfe max. 1 x pro Woche verrechnet werden. Voraussetzung ist: der Patient muss mind. drei unterschiedliche Arzneimittel gleichzeitig in einer Woche einnehmen. Die Krankenkasse übernimmt dies mit der obligatorischen Grundversicherung.
Mehr Infos zu den Taxen finden Sie hier

Anne Kristersson, eidg. dipl. Apothekerin FPH, in der Lindenapotheke Füllinsdorf