Impfung

Ist Ihre Impfung noch wirksam?

Jeder vierte Erwachsene findet sein Impfbüchlein nicht mehr. Er oder sie weiss also nicht, wann eine Impfung aufgefrischt werden sollte.

Das elektronische Impfbüchlein soll Erleichterung bringen. Die Lindenapotheke empfiehlt es ebenfalls.

Wann ist die nächste Starrkrampf- oder Keuchhusten-Impfung nötig? Ist für eine Indien-Reise eine Tollwut-Impfung angezeigt? Wer sich unter der Internet-Adresse www.meineimpfungen.ch anmeldet, hat rasch den Überblick. Und bei Bedarf gibt es eine SMS oder Mail, sobald die nächsten Impfungen nötig werden. Das elektronische Impfbüchlein gibt es schon seit zwei Jahren. Es wird bisher aber kaum genutzt. Würde es Ihnen helfen? Rund ein Viertel der Erwachsenen finden ihr Impfbüchlein nicht mehr. Sie wissen darum nicht, wann sie sich das letzte Mal geimpft haben. Auch gibt es heute mehr Impfungen als früher. Das erschwert es, den Überblick zu behalten.

 

In der Lindenapotheke wird Ihr elektronisches Impfbüchlein validiert. Es reicht nicht, die bisherigen Impfungen und Daten elektronisch zu hinterlegen. Das neue Impfbüchlein muss anschliessend von einem Arzt oder Apotheker validiert werden.

Sie erhalten gleichzeitig wichtige individuelle Informationen und Beratung zu den einzelnen Impfungen. Praktisch für Reisende ins Ausland. Das elektronische Impfbüchlein ist eine ausgezeichnete Idee. Es wird das Leben vereinfachen, vor allem auch, wenn man ins Ausland reist. Der Zugriff auf die persönlichen Impfdaten ist nicht nur über die Homepage möglich - das Bundesamt für Gesundheit hat zu diesem Zweck auch die Mobile-App "myViavac" entwickelt.

Kosten Fr. 39.-

Dauer: nach Absprache