14.09.17: Die Schöftler Lindenapotheken gemeinsam an der Gwärbi 2017

Endlich geht es los!

Volles Programm für Jung und Alt auf dem lindengrünen Teppich
Gemeinsam starteten die beiden Schöftler Lindenapo-Teams vor einem halben Jahr die Vorbereitungen für die Jubiläumsausstellung. Es wurden zahlreiche Ideen zusammengetragen und diskutiert. Dabei kristallisierte sich ein Programm heraus, das gewiss für Mann und Maus und Kind und Kegel spannende Einblicke in den Apotheken- und Drogeriealltag bietet.

Sonderabfälle, Lindendusch, Wettbewerb und Sonderausstellung
Sie finden uns am Stand Nummer 17. Wir haben für Sie nicht den roten, sondern den lindengrünen Teppich ausgerollt und präsentieren Ihnen das volle Programm:

  • Alle kleinen Nachwuchs-Apotheker und -Drogisten können sich selber ein Fläschli "Lindendusch" in ihrer Lieblingsfarbe und mit dem Lieblingsduft abfüllen. So wird der nächste Duschspass zum speziell coolen Erlebnis.
  • Wir als Apotheke und Drogerie übernehmen eine wichtige Verantwortung bei der Entsorgung von Sonderabfällen. Wir nehmen Sonderabfälle aus Privathaushalten, wie beispielsweise alte Medikamente, Farben, Lösungsmittel, oder Chemikalien entgegen und entsorgen diese sicher und fachgerecht. Gemeinsam wollen wir das Bewusstsein in der Bevölkerung zum Thema Sonderabfälle schärfen. Dazu präsentieren wir wertvolles Wissen und erstaunliche Zahlen.
  • Gewinnen Sie an unserem Gwärbi-Wettbewerb Geschenkgutscheine für die Lindenapotheken im Wert von gesamthaft über 200.- Franken und grüne Victorinox-Sackmesser. Beantworten Sie einige Fragen zum Thema Sonderabfälle und nehmen Sie an der Verlosung teil.
  • Kleine aber feine Ausstellung alter Apotheken-Utensilien und Arzneimittelverpackungen.

Wir freuen uns auf Sie und laden Sie herzlich zu sympathischen Begegnungen bei einem Gläsli Mineral, Saft oder Wein ein.

Ihre Schöftler Lindenteams

 

Öffnungszeiten Gewerbeausstellung

Hereinspaziert! Vom 14. bis 17. September 2017

 

Donnerstag

19:00 - 22:00 Uhr

Freitag

16:00 - 22:00 Uhr

Samstag

10:00 - 22:00 Uhr

Sonntag

10:00 - 17:00 Uhr

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

31.05.17: Einladung zum Themenabend

Wussten Sie, dass jede 3. Frau in der Schweiz an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung stirbt?

 

 

Details zum Themenabend in Kaiseraugst finden Sie hier

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

26.04.17: Travellind

Say Hello to

Travellind

Die neueste Eigenentwicklung unserer Hausspezialitätenlinie „Dr. Brunner Lindenapotheken“.

Bewährter Wirkstoff in Tablettenform

Travellind sind Reisetabletten nach eigener Formel. Sie beinhalten den Wirkstoff Dimenhydrinat, der sich zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen bereits bestens bewährt hat. Der neueste Zuzug für die Reiseapotheke Ihrer Familie.

Bewusst keine Kombi mit Koffein

Seit in der Schweiz Dramamine ® von der Firma Pfizer nicht mehr im Handel erhältlich ist, gibt es Dimenhydrinat als Einzelwirkstoff einzig in Kaugummiform. In Kombination mit Koffein gibt es zahlreiche Alternativen zum Schlucken im Handel. Durch die Zugabe von Koffein wird der möglichen Nebenwirkung Müdigkeit vorgebeugt. Travellind Reisetabletten enthalten bewusst kein Koffein und decken so eine wirkliche Marktlücke ab. Denn Personen, die unter Reisekrankheit leiden, haben oftmals lieber ein Medikament zum einmaligen Einnehmen, als ein Dragée zum Kauen. Die Travellind-Reisefilmtabletten sind einfach zum Schlucken und lassen sich zudem teilen, 

Dosierung: 30 Minuten vor dem Reisebeginn einnehmen. 

Ab 12 Jahren: 1 Filmtablette, bei Bedarf alle 4 Stunden, max. 6 Filmtabletten täglich

Ab 6 Jahren: ½ - 1 Filmtablette, bei Bedarf alle 6 – 8 Stunden, max. 3 Filmtabletten täglich

Wir empfehlen Ihnen Travellind, falls Sie gerne reisen aber die Reise auch geniessen möchten. Wir haben die praktische Lösung für eine gelungene Reise, für klein und gross.

Travellind passt hervorragend in unsere Hausspezialitätenlinie, weil es über eine innovative Galenik verfügt, einfach zu dosieren ist und einen bewährten Wirkstoff beinhaltet, damit Sie Ihre Ferien geniessen können.

Mehr zum Thema Hausspezialitäten finden Sie hier

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

18.04.17: Osterbasteln in Dornach

Offensichtlich hatten alle Kinder grossen Spass am Osterbasteln in der Lindenapotheke Paracelsus in Dornach. Die schön gefärbten Eier betteten sie in weiche Osternester, welche mit Shokolade gefüllt nach Hause genommen wurden. Wer wohl an Ostern der oder die glückliche Beschenkte war?

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

16.03.17: Schminkevent

Lindenspecial

Frühlingsfrischer Look mit Couleur Caramel, der biologischen Make-up Marke

Lassen Sie sich am Freitag, 7. April, zwischen 13:30 -18:30, natürlich schön schminken.

Wir freuen uns auf den Besuch von Reto Schmied, dipl. Visagist.

Gemeinsam mit Luigia Migliazza, Pharma-Assistentin und Make-up Artist in der Lindenapo Oberentfelden, wird er Ihrem Make-up spielerisch leichte Akzente verleihen, die so richtig Lust auf den Sommer machen.

Vereinbaren Sie Ihren Termin für diesen kostenlosen Schmink-Event.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Lindenapotheke Oberentfelden

Luigia Migliazza über die biologische Dekorativkosmetiklinie Couleur Caramel:

"Couleur Caramel hat eine grosse Palette an Lidschatten und Farben und lässt sich durchaus mit der Qualität von Artdeco vergleichen. Meine Favoriten sind die Make-up Sticks von CC, die sich mit hoher Deckkraft auftragen lassen ohne ein maskenhaftes Aussehen zu verleihen. Die Farbpalette bietet für jeden Hautton und jeden Trend die entsprechenden Farben. Die matten Lippenstifte und Lidschatten entsprechen der aktuellen Mode."

Couleur Caramel ist eine innovative, originelle und pflegende Make-up Marke, die Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs und Spitzentechnologie in sich vereint.

Ausserdem interessant für Sie der aktuelle Lindenblog zum Thema "Naturkosmetik"

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

14.02.17: Valentinstag

In den Lindenapotheken haben wir für Ihre Liebsten schöne Geschenksideen zum Valentinstag am 14.2.17
 
Ausserdem exklusiv in der Lindenapotheke Rupperswil vom 1.-14.2.17 erhalten Sie auf alle Düfte 10% Rabatt!

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

24.02.17: Augentag im Park

Andreas Oberholzer, Optometrist M.Sc., Eidg. dipl. Augenoptiker SBAO,  wird bei Ihnen gratis eine Tränenfilm-Messung durchführen.

Dieser Test beinhaltet einen Fragebogen, eine Tränenmengenmessung, eine Tränenqualitätsanalyse, eine Meibomdrüsenanalyse und eine Analyse der Hornhaut- und Bindehautbeschaffenheit.

Melden Sie sich jetzt in der Lindenapotheke im Park, Schöftland an. Mehr dazu finden Sie hier

 
Auch interessant für Sie der Ratgeber "Trockene Augen" aus dem Lindenblatt von Carina Grimm, eidg. dipl. Apothekerin, Oberentfelden

 

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

40 Jahre Lindenapotheke

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

11.16: Eltern-Workshop in der Filiale Park

Ein toller Morgen mit regem Austausch in guter Atmosphäre.
Vielen Dank an alle Mitwirkenden!

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

Schöftler Herbstmarkt 29.10.16

"Degustieren x2 – beide Lindenapo-Teams am Schöftler Herbstmärt"

 

Am Stand der Lindenapo und Drogerie im Park offeriert Ihnen das Team rund um die Verwalterin Jessica Bleisch einen Biss in die sonnengetrockneten, feinen Feigen von Sunsnack.

Am Stand der Lindenapo im Zentrum verwöhnt Sie das Team rund um die Verwalterin Susanne Warthmann mit einem himmlischen Schluck Herboristeria-Tee.

Beide Teams freuen sich auf sympathische und frische Begegnungen am kommenden Samstag im Rahmen des Jahrmarkts in Schöftland. Der Markttag dauert von 7:00 – 17:30 Uhr. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie die kleinen aber feinen Degustationen, die wir für Sie ausgewählt haben.

Ihre Lindenapotheken in Schöftland

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

Die Gewinner stehen fest!

Beim Duftwettbewerb an der Gwärb Mäss Entfelden wurde der Geruchsinn gefordert. Es kamen viele verschiedene Resultate zusammen. Jedoch die richtigen Antworten waren:

1. Lavendel

2. Eucalyptus

3. Zitrone

4. Vanille

 

Und dies sind die Gewinner:

1. Preis:               Lindenapo Gutschein Fr. 100.-  Pangari Helene,Köliken

2. Preis:               Lindeapo Gutschein Fr. 70.-      Geissbühler Manuela, Kölliken

3. Preis:               Lindenapo Gutschein Fr. 50.-    Baumann Andreas, Unterentfelden 

4. Preis:               Lindenapo Sackmesser              Weber Nicole, Schönenwerd

5. Preis:               Lindenapo Sackmesser              Steck Sandra, Oberentfelden

6. Preis:               Lindenapo Sackmesser              Muntwyler Fabian, Schöftland

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

12.10.16: wir sind auch dabei

Gwärb Mäss Entfelden 13.-16. Oktober'16 

Wir freuen uns sehr Sie an der Gwärb Mäss in Entfelden an unseren zwei Ständen begrüssen zu können. Voll motiviert sind wir vor einigen Monaten an das Planen der Ausstellung herangegangen und motiviert sind wir noch immer. Freuen Sie sich auf eine abwechslungreiche Präsentation der Lindenapotheke. 

Highlights: 

  • Duftwettbewerb
  • Lindenzaubertrank in knalligen Farben
  • Blistern eines Wochendosetts mit Smarties
  • Samstag 12.45-13.15 Uhr: Unterhaltung am Lindenapo Stand im EG mit Zauberer Hocus Pocus
  • Mischen einer Pflegecreme am Berufsschaustand im Zelt

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

26.09.16: Herzwoche spezial in allen Lindenapos

Am kommenden Donnerstag, 29. September, ist Weltherztag.

 

One World, One Home, One Heart.
Eventuell haben Sie mitbekommen, dass beispielsweise am 22.9. der Tag des Apfels oder am 25.9. der Tag des Apothekers mehr oder weniger gefeiert wurden. Nun ist also Ende September auch Weltherztag. Der Weltherztag ist eine Initiative der World Heart Federation (WHF), in der sich die Herzstiftungen und kardiologischen Fachgesellschaften von mehr als 100 Ländern zusammengeschlossen haben. Es gilt das Motto „One World, One Home, One Heart.“

Lindenspezial während der gesamten Woche vom 26.9. – 1.10. 2016
Die Lindenapo hat sich überlegt, anstatt die Herzgesundheit nur an diesem einen Tag speziell in den Fokus zu rücken, direkt die ganze Woche für ein Herzspezial zu nutzen. Der Weltherztag soll Menschen rund um den Globus darüber informieren, dass Herzinfarkt und Schlaganfall weltweit die häufigsten Todesursachen sind. Rund 80% dieser Todesfälle könnten laut der World Heart Federation durch eine gesunde Lebensweise gepaart mit präventiven Massnahmen verhindert werden.

Das können Sie tun: was heisst „herzgesund“ und was ist der HerzCheck®
Alle Lindenapo-Filialen helfen Ihnen dabei, Ihre Lebensweise auf herzgesund umzustellen. Ab sofort bieten sämtliche Lindenapos nämlich in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Herzstiftung den HerzCheck® an. Das Angebot ist eine geschützte Dienstleistung von Swissheart. Hier lesen Sie, welchen Effort wir gemeinsam für Ihre Herzgesundheit unternommen haben, um von der Schweizerischen Herzstiftung zertifiziert zu werden.

Der HerzCheck® besteht aus einer kurzen Befragung, Cholesterinmessung, Blutdruckmessung, Blutzuckermessung und der Messung des Bauchumfangs. Ihr individuelles Profil tragen unsere SpezialistInnen in Ihren persönlichen Herz-Pass ein, den Sie von uns beim HerzCheck ® erhalten. Dieser Pass gehört Ihnen und Sie können ihn für spätere HerzCheck® wieder verwenden.

Ohne Voranmeldung und mit 20% Rabatt
In unserer Spezialwoche anlässlich des Weltherztags, die vom 26.9.-1.10.2016 stattfindet, können Sie den HerzCheck® mit oder ohne Voranmeldung in jeder Lindenapo-Filiale ganz unkompliziert machen lassen. In dieser Woche bieten wir den HerzCheck® mit Allem Drum und Dran für CHF 39.- anstatt CHF 49.- an. Bis Ende Jahr erhalten Sie auf sämtliche HerzCheck® gegen Abgabe eines Lindenherzbons diese Dienstleistung (dauert in der Regel um die 40 Minuten) auch ausserhalb der Spezialwoche zum Aktionspreis. Fragen Sie in den Filialen nach den Bons, wir händigen Ihnen herzensgerne auch Bons für Ihre Bekannten und Verwandten aus.

 

Ihre Herzgesundheit beginnt bei Ihnen – das gilt auch für die Herzgesundheit für die Menschen um Sie herum.

Kommen Sie in die Lindenapo – Ihre Herz-Gesundheit liegt uns am Herzen. Wir checken, beraten und informieren Sie gerne.

Ihre Lindenapotheken

mehr zum HerzCheck® erfahren Sie unter Dienstleistungen

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

16.08.16: Erste Zertifizierung nach ISO 9001 QMS Pharma

Die Lindenapotheken Oberentfelden und Rupperswil sind dabei!

Anfang März 2015 starteten rund 100 Apotheken mit dem neuen QMS, darunter die Lindenapotheken Oberentfelden und Rupperswil. Ende April 2016 erhielten nun die Verwalterinnen Gina Rölli und Nadine Cazzato das Zertifizierungsdokument direkt aus den Händen des pharmaSuisse-Präsidenten Fabian Vaucher. Im Vergleich zum alten System lässt das neue QMS mehr Interpretationen und Entwicklungen zu. Vaucher sagte anlässlich der Diplomübergabe im Haus der Universität Bern: «Ich bin überzeugt, dass die Qualität in den nächsten Jahren noch mehr an Wert gewinnen wird, auch Politik und Gesellschaft verlangen dies.» Besonders wertvoll ist das neue Qualitätsmanagementsystem in den Bereichen der Ablaufoptimierung, der Sicherheit und der Etablierung einer positiven Fehlerkultur. Die Lindenapotheke profitiert bereits in allen zehn Filialen vom Knowhow aus Oberentfelden und Rupperswil.

Um die lindeninterne Zusammenarbeit einerseits in sinnvollen Bereichen zu standardisieren und optimieren, andererseits aber die Standorte in ihrer Differenziertheit zu stärken und die jeweiligen Profile zu schärfen, arbeitet in den Lindenapotheken seit einiger Zeit ein motiviertes und flexibles Team an einer das ISO 9001 QMS Pharma unterstützenden und für uns intern sinnvollen Qualitätsform.

Quelle: pharmaSuisse

Wir sind ISO 9001 QMS zertifiziert!

zum Interview mit Klick auf Bild

Ebenfalls QMS zertifiziert ist die Lindenapotheke im Zentrum, Schöftland. Diese hatten im 2010 Ihr Audit und bereits im 2014 ihr erstes Wiederholungsaudit absolviert.

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

06.07.16: Herzliche Gratulation

23.06.16: Masterabschluss Omida Dr. Schüssler

R. von Rotz
J. Eng

Wir gratulieren unserer Pharma-Assistentin Frau R. von Rotz und Drogistin Janine Eng zum bestandenen Masterabschluss Omida Dr. Schüssler.

 

Ramona von Rotz arbeitet in der Lindenapotheke am Bach in Suhr und Janine Eng in der Lindenapotheke Entfelden und Park in Schöftland. Beide freuen sich die Kundschaft mit ihrem neuen Fachwissen zu beraten.

Mehr zum Thema Schüsslersalze finden Sie hier

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

17.06.16: Sonnenschutz von La Roche Posay 20%

Damit die Sonne Ihre Gesundheit nicht schädigt, sollten Sie Ihre Haut vor Sonneneinstrahlung schützen. Mit vier guten Maßnahmen wirken Sie allen Risiken entgegen.

  • Vermeiden Sie den Aufenthalt in der Sonne, wenn die Einstrahlung am intensivsten (11 - 15 Uhr) ist.
  • Kinder unter drei Jahren nicht der direkten Sonneneinstrahlung aussetzen.
  • Schützen Sie sich selbst mit geeigneter Kleidung, Kopfbedeckung und Sonnenbrille.
  • Tragen Sie ausreichende Mengen Sonnenschutz auf.


Der Experte von La Roche-Posay beantwortet Fragen zum Thema Sonnenschutz:

1. Was ist bei der Auswahl des richtigen Sonnenschutzes am wichtigsten?

Je nach Stärke der Sonneneinstrahlung vor Ort (Berge, Meere, Strände) muss maximaler Schutz geleistet werden. Helle Haut, die leicht verbrennt, benötigt besondere Aufmerksamkeit. Auch die Tageszeit muss beachtet werden: Gerade zwischen 11 und 16 Uhr ist der Aufenthalt in der Sonne kritisch. Entscheidend ist, den Sonnenschutz alle zwei Stunden zu erneuern, und zwar in ausreichenden Mengen.

2. Wissen Ihre Patienten denn immer genau, welches Sonnenschutzprodukt für sie geeignet ist?

Es gibt viele Produkte auf dem Markt. Wir haben die Produktlabels stark vereinfacht, sodass es nur vier unterschiedliche Schutzstufen gibt: Niedrig, Mittel, Hoch, Sehr hoch. Ich empfehle grundsätzlich nur die beiden letzten Kategorien. Wichtig ist ein umfassender Schutz vor UVB-Strahlen (die Sonnenbrand verursachen) und vor UVA-Strahlen (die zur Alterung der Haut führen). Schließlich entscheidet man sich für die galenische Produktform (Creme, flüssige Creme, Gel, etc.), die für die entsprechenden Hautstellen am besten geeignet ist und die der Patient am liebsten aufträgt.

3. Wodurch zeichnet sich guter Photoschutz aus?

Zunächst durch seine Wirksamkeit. Bei der Kleidung entscheidet man sich für feste Gewebe in dunklen Tönen. Bei Sonnenschutzprodukten wählt man hohen Schutz und sehr hohen Schutz aus und trägt das Produkt in regelmäßigen Abständen neu auf. Sonnbrillengläser sollten das CE-Prüfzeichen Kategorie 3 und 4 vorweisen. Zu den anderen Bedingungen bei Sonnenschutzprodukten gehören: gute Verträglichkeit, Photostabilität, Wasser- und Schweißresistenz. Damit die Produkte auch verwendet werden, müssen sie angenehm und einfach aufzutragen sein.

Text von La Roche Posay

20 % Rabatt vom 1.-30. Juni'16 auf die ganze Sonnenlinie von La Roche Posay in sämtlichen Lindenapotheken mit LRP!

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

28.05.16: Schmink-Event in Liebrüti

Der Schmink-Event der Lindenapotheke im Einkaufszentrum Liebrüti in Kaiseraugst war ein toller Erfolg.

Während dem gesamten Samstag, 28. Mai, kamen unsere Kundinnen in den Service einer umfangreichen Schönheitsberatung. Das Lindenteam absolvierte vor dem Event eine umfangreiche Beratungs- und Schmink-Schulung unter Anleitung einer La-Roche-Posay-Expertin. Die neuen Fähigkeiten wurden im Rahmen des Schmink-Events auch in praktischer Manier weitergegeben. Floriana Chirico, ihrerseits Pharma-Assistentin und Kosmetikerin in der lindenkosmetik in Entfelden, schminkte die interessierten Kundinnen vor Ort. Im Einkaufszentrum fand an diesem Wochenende der bekannte Flohmarkt statt. Aus diesem Grund freute sich das Team von der Verwalterin der Lindenapo Liebrüti, Raffaela Paternostro, über eine Menge guter Beratungsgespräche. La-Roche-Posay ist eine Kosmetiklinie, die speziell in Apotheken erhältlich und auf die Pflege von empfindlicher Haut spezialisiert ist.

Die Lindenapo dankt allen, die im Rahmen von diesem einzigartigen Tag tollen Einsatz geleistet haben.

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

27.04.16: Rauchstopptag

Die Lindenapotheken unterstützen Sie beim Rauchstopp

Mehr zum Rauchstoppwettbewerb finden Sie unter www.rauchstopp.ch 

Im Anhang finden Sie den Bericht aus dem Astrea Ausgabe April'16:

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

30.03.16: Event in Rupperswil

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

29.03.16: HV Suhrental

Die Lindenapo ist "sackstolz" auf die Partnerschaft mit den handballernden U16-Cupfinal-Girls des HV Suhrental. Fettes Merci für dieses geniale Filmli, Mädels.

Aufnahme vom HVS Girls Finale 

Go for the Cup!

Sonntag, 3. April 2016 in Zofingen, BZZ und MZH!

Ab sofort fiebert die Lindenapo dem 3. April entgegen. Dann findet der Cupfinal der U16 Girls des HV Suhrental statt.

So klappt es mit dem Pot: Messer zwischen die Zähne, trotzdem bissig bleiben und den Weg zum Erfolg am besten selber mit Arbeit pflastern - daraus resultieren: glänzend aussehende Siegergirls vom HVS.

Die Lindenapo als medizinischer Partner mit Herz freut sich und fiebert mit. 

HV Suhrental Juniorinnen

__________________________________________________________________________________________

Nach oben

26.03.16: Muttertags-Geschenke

"Mami, du besch di Gröschti. Danke för alles, was du machsch"
Kinder basteln tolle Muttertags-Geschenke in der Lindenapotheke.

Die Lindenapotheke als Werkstatt der Sinne
Das Kinderbasteln zum Muttertag wird 2016 zum dritten Mal vom Lindenteam Rupperswil durchgeführt. Die Apotheke wird zur Werkstatt, in der Düfte, Naturstoffe und Materialien entdeckt und bearbeitet werden. Wir freuen uns jetzt schon auf neugierige kleine Bastler.

Goldmelissen-, Rosenblüten-, Hopfen-, Hibiskussirup, Zauberbad-Essenzen
Letztes Jahr aromatisierten die Kinder mit inniger Herzensliebe Sirups und Badekugeln, die den Mamis am Muttertag stolz übergeben wurden. Diese Art von Geschenk - einzigartig und eigenhändig gemacht - erfüllt ein Mami-Herz mit heller Liebe, stimmt's?

Ein Geheimnis
Da Mamis einfach immer alles so wissen, verraten wir im Moment nicht, was wir uns zum gemeinsamen Mischen und Tüfteln mit den Kinder für diesen Muttertag ausgedacht haben.

 

"Muttertags Basteln für Kids" in der Lindenapotheke, Mitteldorf 4, Rupperswil
30. April und 7. Mai 2016, ca. 9 - 11 Uhr
rupperswil@lindenapo.ch 

 

Dorfpost Rupperswil Ausgabe 1/2016

___________________________________________________________________________________________

23.03.16: Rückblick Demenz

Das Linden-Team von der Lindenapotheke und Drogerie Schöftland im Park in persona von Lea Bieri und Simone Hediger -beides Drogistinnen- und Daniela Schärer - Pharma-Assistentin- trugen zu einem Top-Vortragsabend bei, Der von „Xunds Schöftle“ einmal mehr routiniert organisiert wurde. Zwei fachlich und eloquent herausragende Spezialisten beleuchteten die „Demenz“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Das i-Tüpfli an diesem Abend in der Aula der Schöftler Schule waren die Saft-Kreationen, Die von den Schülern der Klasse Real 1a unter der Koordination der zuständigen Lehrerin den über 130 Gästen kredenzt wurden. Chapeau und Danke.

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

16.03.16: Eierfärben

Hier finden Sie die Öffnungszeiten über Ostern (Klick auf Bild)

Die Lindenapos und Drogerien Entfelden beim Coop und Schöftland im Park eiern nicht rum, sondern färben Eier 100% natürlich

Mit eigenhändig gefärbten Ostereiern tütscht es sich erfolgreich!
Falls Sie an Ostern 2016 mit speziellen "Heldeneiern" in den Eierkampf einsteigen wollen, empfehlen wir Ihnen 100% natürliche Eierfarben. Ihr Ei erhält Charakter und Stärke, da sich die Naturfarben mit der Schale und deren Struktur verbinden.
In den Lindenapos und Drogerien in Entfelden beim Coop und Schöftland im Park führen wir eine bunte Auswahl an natürlichen Ostereierfarben von Herboristeria, DIXA und Hänseler.

Die Farbtöne: Gelbholz, Blauholz, Sandelholz, Cochenille, Walnussschale, Annattosamen, Malvenblüten. Grünmischung, Nussschale.

2 Tipps für den Kampf Ei gegen Ei

1. mit der Spitze Ihres Eis das gegnerische Ei leicht seitlich treffen.

2. Das Ei mit Daumen und Zeigefinger so halten, dass nur die Spitze als Angriffsfläche übrig bleibt, verhindert seitliche Attacken.

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

12.03.16: Lindencard

Mit der Lindencard belohnen wir Ihre Kundentreue.

Ab sofort profitieren Sie auch in den Lindenapos in Dornach, Kaiseraugst und Suhr von unserem Bonussystem.
Pünktlich auf den Frühling präsentieren wir Ihnen die Lindencard im neuen "Gwand".
Die ersten Lindencards wurden bereits mit den Gutscheinbriefen im März verschickt. Nach Erhalt der neuen Karte können Sie die alte Treuekarte im normalen Hausmüll entsorgen oder vorbei bringen - dann übernehmen wir die Entsorgung für Sie.

Das Punktesystem im Überblick

Sie wollen eine Lindencard online bestellen? Talon

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

08.03.16: Weltfrauentag

Der Weltfrauentag wurde während des 1. Weltkriegs ins Leben gerufen. Die Frauen protestierten für Gleichberechtigung, insbesondere für das Stimmrecht. Unser Lindenteam zählt mehr als hundert Gesundheitsexpertinnen - und gerade mal einer Handvoll Fachmänner. Aus diesem Grund verzichten wir auf die Politik, aber heben mit Stolz die Leistung der zehn Lindenteams hervor. Wir lassen es uns nicht nehmen und ehren alle Lindenapo-Mitarbeiterinnen. Unser Dank kommt von Herzen.
Übrigens: Der Weltmännertag findet am 3. November statt.

Besser als mit den Worten Albert Einsteins können wir das Kompliment für die Frauen nicht abschliessen:

"Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie."

 

Passend zum Weltfrauentag: Die Zukunft der Frauen

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

01.03.16: Sie sind über 50 Jahre alt und fühlen sich gesund?

Kommen Sie direkt zu uns zur Darmkrebsvorsorge!

Nutzen Sie die Chance einer Früherkennung von Darmkrebs. Wir bieten Ihnen eine unkomplizierte Erstabklärung ohne Terminvereinbarung. Darmkrebs entwickelt sich schleichend und über mehrere Jahre. Prävention und Früherkennung vermindern das Risiko einer Erkrankung und erhöhen die Heilungschancen stark. Wir beraten und informieren Sie ausführlich, und mittels eines Fragebogens checken wir gemeinsam Ihr persönliches Risiko und entscheiden über für Sie geeignete Untersuchungen. Die Kampagne findet schweizweit vom 1. März bis zum 16. April statt.

Die Lindenapotheken sind dabei.

www.nein-zu-darmkrebs.ch

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

08.02.16: Max Factor Promo in Oberentfelden

- wie viel Glamour darf es für Sie sein?

privetstvovat' (russ. Willkommen)

Wir begrüssen Sie diese Woche in der Lindenapo im Ammann-Center, Oberentfelden auf Russisch.
Max Factor, in Russland geboren, brachte 1920 eine Kosmetikreihe auf den Markt, die er "Make-Up" nannte. Ursprünglich tüftelte Factor seine Produkte und Techniken für die Filmindustrie und Hollywood-Ikonen aus. Kurze Zeit später machte der Make up-Artist sein gesamtes Sortiment an Mascara über Foundation und Eyeshadow bis hin zu Lipgloss der geeinten weiblichen Bevölkerung zugänglich. Seine persönliche Belohnung für die Erfindung des Make ups war der Gewinn eines Oscars.

Mr. Max Factor vertrat die klare Meinung: "Man wird nicht glamourös geboren. Glamour ist etwas, das erschaffen wird." Frauen hatten ab sofort das eigene Auftreten, die Wahl der eigenen Rolle, in den eigenen Händen.

Marilyn Monroe galt und gilt noch als eine mit scheinbar angeborenem Glamour behaftete Filmschauspielerin. Mehr noch, die Monroe ist eine zeitlose Stilikone. Sie unterstreicht mit ihrer wunderbaren Aussage, "dass wahre Schönheit und Weiblichkeit alterslos seien und nicht künstlich herstellbar", Max Factor's Aussage - einzig aus einer entgegengesetzten Sichtweise.

Max Factor ist Kult. Die Marke spielt mit ihrer unerreichten Erfahrungskompetenz - sozusagen mit altersloser Schönheit - und mit innovativer Eleganz - sozusagen mit einem selbst zu gestaltendem Erscheinungsbild. Die Marke inszeniert das, was sie der Kundschaft kommuniziert. Sie ist das Make up von Make up-Artists.

Max Factor schenkte der Allgemeinheit nicht nur seine Kosmetikprodukte, ebenso wichtig war das Know-how, die Tipps und Tricks in der Anwendung dieser - Glamour muss erschaffen werden.

Vom 8. - 12. Februar'16 erhalten Sie 20% auf Max Factor!


Ab einem Einkaufswert von CHF 60.- aus unserem Max Factor Sortiment verwöhnen wir Sie zusätzlich mit dem Deluxe-Genuss eines offerierten Tages-Make ups an einem Termin Ihrer Wahl. Lassen Sie sich von den Skills und der Expertise von Luigia Migliazza, Pharma-Assistentin und professionelle Make up Artistin, inspirieren.


Nun, wie viel Glamour wählen Sie heute für Ihr ganz individuelles Auftreten?

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

08.02.16: Rückblick Kinderbasteln

Am 4. November fand in der Lindenapotheke Entfelden ein Kinderweihnachtsgeschenkebastelnachmittag statt. Wir berichteten darüber am 4.12.15 (zum Bericht)

Auf der Homepage der Kinderkrebshilfe Schweiz hat Alicia (10) aus ihrer Sicht den Nachmittag beschrieben.

Bericht der Kinderkrebshilfe

Vielen Dank zurück!

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

03.02.16: Wiederholungsvortrag Demenz

Der Vortrag zum Thema Demenz stiess im letzten März auf unglaubliches Interesse. Am 15. März findet daher ein Wiederholungs-Event statt. Die Kombo aus medizinischer Information und Empfehlungen für den alltäglichen Umgang mit demenzkranken Menschen ist genial.

Details zum Anlass finden Sie im Flyer

 

 

Rückblick zum Vortrag vom März'15

organisiert von Xunds Schöftle

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

03.02.16: Blutspendeaktion

Datum: 15.02.16

Zeit: 16.30 - 20.30 Uhr

Ort: Reformiertes Kirchgemeindehaus, Bahnhofstr. 1, 5040 Schöftland

Organisator: Samariterverein Schöftland www.samariter-schoeftland.ch 

Details zur Blutspendeaktion finden Sie hier

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

21.01.16: Hustengeplagte aufgehorcht!

Schleimhusten
Wenn Sie an blödem Erkältungshusten leiden, sind Ihre Lungen verschleimt. Das Abhusten dieses Schleimes ist eine natürliche Reaktion des Körpers. Das ist ja gut und recht, stört jedoch im Alltag ungemein. Eine Erkältung beginnt mit trockenem Husten. Der mühsame Schleim bildet sich im Verlauf des bakteriellen Infekts und bleibt - wenn es dumm läuft - lang, länger, noch länger. Es gilt, unter anderem mittels medikamentöser Therapie, dem Schleim Beine zu machen.

Reizhusten
Schleimhusten ist blöd, Reizhusten ist lästig und belästigt. Besonders hartnäckig spielt der Reizhusten seine Reize in der Nacht aus: Es kratzt und kitzelt im Hals und hustet und hustet - Hustenattacken noch und nöcher anstatt Schlafoffensive.

Bisolvon hilft in beiden Fällen
Schleimhusten: Bisolvon Hustensirup hilft ihnen, den Schleim schnell los zu werden.

Reizhusten: Bisolvon Dextromethorphan Hustensirup oder Lutschtabletten helfen Ihnen, den Reiz zu unterbrechen.

Spezial Promo Bisolvon am 22. Und 23. Januar in Schöftland im Park

Wir beraten Sie gerne diesen Freitag/Samstag, 22./23. Januar 2016, in der Lindenapotheke und Drogerie im Park in Schöftland.

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

21.12.15: Jeder Rappen zählt

Das Lindenteam Füllinsdorf und die ganze Lindenapotheke bedankt sich für jede Spende im Rahmen unserer „Jeder Rappen zählt Woche“. Unter der Woche wurde gemessen, am Samstag gegessen. Im Bauch des rosaroten Spenden-Säulis durfte das Lindenteam aus Fülli stolze 1‘683 Franken zur Glasbox von SRF3 nach Bern bringen. Das kugelrunde Säuli war beim ehemaligen Fussballprofi Benjamin Huggel gut aufgehoben, weiss er doch blendend mit Kugeln umzugehen. Schwein gehabt.

Mehr dazu bei SRF 

Video von der "Jeder Rappen zählt Woche" in Füllinsdorf

SRF3 Claim von "Jeder Rappen zählt"

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

10.12.15: Perfekter Anlass

Am 10. Dezember'15 trafen um 19.00 Uhr eine Schar von ca. 115 Frauen und 4 Männern im Golf Restaurant in Oberentfelden ein. Anlass war das Weihnachtsessen der Lindenapotheken. Die Familie Brunner hat einen geselligen Abend für Ihre Mitarbeiter organisiert. 

Zu Beginn hat es draussen am Feuer einen feinen Apéro mit Glühwein und Punch gegeben. Anschliessend konnten wir uns im Warmen am reichhaltigen Salatbuffet die Teller füllen. Der folgende Hauptgang gab es auch in Buffetform. Thema: Wild wild west. Für jeden Ernährungsstil hatte das Golf Restaurant köstliches zu bieten. Von Chicken Wings, Baked Potatoes, Ravioli an Pesto Sauce über Roastbeef, grillierte Tintenfische etc. war alles vorhanden.

Angst machte uns dann aber das Dessertbuffet! Wir waren alle schon so satt gegessen. Trotzdem war das kein Hindernis, dass wir uns um 23.30 Uhr auf das Süssigkeiten-Buffet stürzten, als ob es was gratis gibt. Auch die Nachspeisen konnten uns nicht enttäuschen. Ein Traum nach dem anderen wurde geboten.

Der Abend wurde zwischendurch angenehm unterbrochen mit Musik. Die Gitarrenklänge und die Stimme von Karin Steffen vermochte uns alle zu verzaubern. 

An die ganze Gesellschaft hatten Marisa und Isabelle Brunner einen Lindengeist verteilt. Die hochprozentige Flüssigkeit kann sicher auch als Hausmitteli für alles eingesetzt werden. Wer weiss, vielleicht ist dieser die nächste Lindenspezialität?

In diesem Sinne möchte sich das ganze Lindenteam bei der Familie Brunner für alles Bedanken. DANKE DANKE DANKE

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

06.12.15: 39 Jahre Lindenapotheke

Am 6. Dezember 1976 übernahm ich, damals 28-jähriger Jungapotheker, die erste Lindenapotheke im aargauischen Oberentfelden. Neben dem Eingang zur Offizin stand die namensgebende Linde - gepflanzt 1951 von Dr. Josef Haefely, meinem von mir bewunderten Vorgänger.

Die Linde zeichnet eine aussergewöhnliche Überdauerungsstrategie in Kälte, Hitze, Schatten, Trockenheit und Verschmutzung aus. Das in der Natur vorgefundene vorbildliche Zusammenspiel von Beharrlichkeit und Veränderung übertrug ich auf die Apotheke.

Haben Sie gewusst, dass die Linde bei den naturverbundenen keltischen Volksstämmen ein heiliger Baum war? Die Dorflinde war der soziale Mittelpunkt eines Ortes, Treffpunkt zur Gemeinschaft und Geselligkeit. Die Linde stand als Wegweiser für Fragende, als Gerichtsbaum gab sie Gerechtigkeit, sie linderte Krankheit und spendete Heilkraft, sie halbierte Leid und Trauer, bedeutete Hoffnung und besiegelte Liebesversprechen.

Die Linde hat ihren Namen wahrscheinlich wegen dem weichen, biegsamen Holz. Wenn in Bezug auf Schmerzen, Krankheit oder Not von Linderung oder lindern die Rede ist, soll etwas Schweres und Heftiges leichter, weicher oder milder gemacht werden. In diesem Zustand ist das harte Übel dann zu bearbeiten, zu modifizieren.

Mein Antrieb ist, dass Sie die Lindenapotheken aufsuchen, um entweder wieder in den Zustand von Gesund- und Zufriedenheit zu erlangen oder diesen zu konsolidieren.

Ich werde die Lindenapotheken, Ihre Zentren des Vertrauens und der Verantwortung, auch über das kommende 40-Jahr-Baumring-Jubiläum hinaus erhalten.

Dr. Andreas Brunner
Ihr Lindenapotheker

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

05.12.15: Verwöhntage in Oberentfelden

In Oberentfelden haben vom 3.-5. Dezember die Verwöhntage statt gefunden. Luigia Migliazza und Beatrice De Faveri haben unsere Kundinnen mit einer Handmassage bzw. einer Gesichtsbehandlung verwöhnt. Die Kundinnen konnten so Bekanntschaft mit den Naturkosmetiklinien SANTAVERDE und PRIMAVERA machen. Letztere Kosmetikmarke steigerte zusätzlich den Wohlfühlfaktor durch die herrlich riechenden ätherischen Öle.

In der hektischen Adventszeit war die kurze Auszeit für die Frauen eine willkommene Abwechslung. Gerne beraten wir Sie in Oberentfelden zu SANTAVERDE und PRIMAVERA. So können Sie sich auch zu Hause eine entspannende Ruhepause gönnen.

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

04.12.15: Weihnachtstee und Judogriffe

Der Nachmittag des 4. Novembers bleibt uns in besonderer Erinnerung. Andrea Jegge, Drogistin und Initiantin der Kinderworkshops der Lindenapo in Entfelden, organisierte in Zusammenarbeit mit Mariann Bieri von der Kinderkrebshilfe Sektion Aarau einen Weihnachtsworkshop für Kids, die dem Krebs den Kampf angesagt haben, aber auch für deren Geschwister. Um es vorab zu nehmen: Es gab trotz vollem Programm mit fünf Baselposten viel zu erzählen, zu lachen und zu entdecken.

Die rund 30 Kids stellten Gewürzsalz, Powermüesli, Weihnachtstee, Massageöl und Sirup her. Während dem Handwerkeln gab es verschiedene Gesprächsthemen wie die Schweizer Fussballnati und Judo. Manchmal wurde so laut gelacht, dass an ein präzises Abwägen von Hibiskusblüten nicht mehr gedacht werden konnte. Und manchmal waren die kleinen Abenteurer ein bisschen müde und haben beim Kräutersalzmischen einfach zugeschaut. Besonderen Eindruck hinterliessen die Judogriffe, mit denen Lindenapo-Mitarbeitende auf die Matte geschickt wurden.

Mit Sicherheit schliefen alle Teilnehmenden von diesem gemeinsamen Weihnachtsworkshop am Abend zufrieden und reich an neuen Eindrücken ein.

Herzlichen Dank an die Kids und das Leiterteam der Kinderkrebshilfe für das Aufmischen der Lindenapotheke. Wir hoffen bis bald.

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

03.12.15: Unser Fenster zu Weihnachten

Das Schaufenster der Lindenapotheke Schöftland im Zentrum ist ein festlicher Augenschmaus.

 

Der Dank gilt Blumen Faes für das Miteinander von Schlichtheit und Pracht.

 

Wir freuen uns ob dem feierlichen Blickfang.

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

25.11.15: Super Erfolg

220 Raclettes kostenlos - 0 Penaltytore kassiert und gute Stimmung in Suhr

Danke an Chäsi Suhr, Getränke Imhof, HSC Suhr Aarau, Samariter Aargau-West, Keller Zelte und Monika Wilders und das Lindenteam Suhr und das Atelier Dis!

Lindengrüsse

Dr. A. Brunner

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

20.11.15: Wir heissen willkommen!

Im festlichen Rahmen läuten wir die neue Ära der

 

ein.

Die 3 Apotheken präsentieren sich ab sofort im neuen "Gwand".
Dies wird am 21. November'15 in Kaiseraugst und Suhr gefeiert. Sowie am 28. November'15 in Dornach.
Seien Sie mit dabei. Das Festprogramm der neuen Lindenapotheken finden Sie im Anhang.
 

Kaiseraugst

Suhr

Dornach

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

11.11.15: Herbstmarkt-Rückblick

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

04.11.15: Tierspagyrik Vortrag

Tierspagyrik kann Tieren auf die Sprünge helfen

Das Wynentaler Blatt berichtet in der Ausgabe Nr. 84 über den Tierspagyrik Vortrag vom 29.10.15 welcher in der Lindenapotheke im Park Schöftland statt fand.

hier zum Bericht

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

21.10.15: Schaufenster

Die Schaufensterdekorationen der Lindenapo Schöftland im Zentrum 13 sind der Hit. In Zusammenarbeit mit Blumen Faes entstehen stimmige Zauberwelten. Herzlichen Dank für diese spezielle Synergie.

Rückblick

Impressionen aus Weihnachten'14: Schaufenster 11/14

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

12.10.15: Cholesterinmessungen

Die Lindenapotheken sind Ihre erste Anlaufstellen in Gesundheitsfragen.

Deshalb messen wir Ihren Cholesterinwert - unkompliziert und praktisch ohne Wartezeit.

Kosten: CHF 39.-
Dauer: 20-30 Minuten

Verabreden Sie per Telefon, Mail oder direkt in der Lindenapotheke Ihrer Wahl einen Termin für die Cholesterin-Messung. Unsere geschulten Fachpersonen erklären Ihnen unmittelbar im Rahmen dieser Terminfindung, was Sie im Vorfeld der Messung beachten sollten.

Ein Fingerspitzenstich genügt, um die Blutmenge für die Analyse zu entnehmen. Wir nehmen uns Zeit, Ihnen aufzuzeigen, welche effizienten Massnahmen und schlauen Veränderungen (Lindenblog Cholesterin) im Alltag die Blutfettwerte im Normbereich halten oder – falls erhöht – senken. Falls die Cholesterinwerte sehr stark erhöht (Lindenblatt Nr. 68) sind, schicken wir Sie zum Arzt, um zusätzliche Abklärungen vorzunehmen und das weitere Vorgehen (Lindenblog Cholesterinmedikamente) zu besprechen.

Ratsam ist es, die Blutfettwerte ab dem 40. Lebensjahr alle fünf Jahre kontrollieren zu lassen. Bei Verdacht empfiehlt sich eine jährliche Messung.

 Zielwerte für gesunde Personen mit niedrigem Gesamtrisiko

 

LDL-Cholesterin

unter 4,1 mmol/l; ab 5,0 mmol/l ist eine Behandlung angezeigt

Gesamtcholersterin

unter 6,5 mmol/l; behandlungsbedürftig über 8 mmol/l

Triglyzeride

unter 2,3 mmol/l; behandlungsbedürftig über 5,0 mmol/l

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

30.09.15: Artdeco Herbstpromotion im Park

Die Herbspromotion von Artdeco in der Lindenapotheke im Park Schöftland ist in vollem Gange.

vom 28.09.-03.10.15 erhalten Sie Tipps und Tricks für Ihr persönliches Make-up

Lassen Sie sich ein herbstliches Make-up oder ein Make-up Ihrer Wahl auftragen.

Die Termine sind begrenzt.

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

25.09.15: Lindenforum September: Hören

Die wenigsten Menschen mögen erahnen, wie komplex, hoch sensibel und deshalb auch verletzlich dieses Organ ist, und doch haben es alle im Kopf, sogar in doppelter Ausführung – das Ohr.

Auf Einladung der Lindenapotheke referierte PH Dr. med. Andreas Schmelzer von der Hirslanden Klinik am 22. September im Lindenforum in Schöftland vor zahlreichem Publikum.

weiter zum Bericht aus dem Wynentaler Blatt Nr. 73

 

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

15.09.15: Profis kommen weiter

Wenn junge Menschen eine Berufsbildung beginnen, tun sie den ersten Schritt auf dem Weg mit dem Ziel "Profi". Wir von der Lindenapotheke freuen uns jeden August, wenn die frischen Gesichter mit einem neugierigen Blick in die Welt der Offizin eintreten. Wir sind überzeugt von der Stärke der Berufsbildung sowie deren Bedeutung für Wirtschaft und Gesellschaft.

Pharma-Assistentinnen:

Simona Gentile (Filiale in Entfelden)
Delia Mazuret (Filiale in Unterentfelden)
Shakithya Thavendiran (Filiale in Füllinsdorf)
Kima Hassan (Filiale in Rupperswil)
Vanessa Schatzmann (Filiale in Rupperswil)
Stefanie Ernst (Filiale in Schöftland im Zentrum)
Flavia Hunziker (Filiale Schöftland im Park)

Drogistin

Chana Spiess (Filiale in Entfelden)

Die Nachwuchstalente haben sich bereits hervorragend in die jeweiligen Lindenteams integriert und zeigen sich fleissig und akurat arbeitend.
Wir rechnen damit, dass die jungen Frauen innert kürzester Zeit unsere Kultur intus haben und durch Fachkompetenz, Aufmerksamkeit und individuelle Beratung glänzen.

Die Lindenapo stellt die Ausbildungsplätze zur Verfügung - die zukünftigen Profis nutzen diese erfolgreich. 

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

27.08.15: 1 Jahr Muhenstrasse 11

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

21.08.15: Von der Lindenapo in die OPS im KS Aarau

Olivia Realini verlässt nach vier Jahren die Lindenapotheken. Morgen Samstag, 22. August 2015, will sie ihren letzten Arbeitstag in vollen Zügen geniessen.

Frau Realini verlässt uns mit keinem geringeren Ziel als den Operationssälen des Kantonsspitals Aarau. Vor der Beantwortung unten stehender Fragen meinte sie lächelnd: „Ein Abschied ist einfacher, für diejenigen, die gehen. Dabei ist es nicht entscheidend, ob es für eine längere Auslandserfahrung oder einen alternativen Berufsweg ist. Während meiner Arbeitszeit hier entstanden Freundschaften für das Leben. So wie ich mich kenne, werde ich ab und an von meinem Besuchsrecht hier Gebrauch machen.“

Frau Realini, was ist Ihre neue berufliche Herausforderung?
Ich werde mich in eine neue Ausbildung stürzen. Mein Arbeitsplatz werden die Operationssäle im Kantonsspital Aarau sein. Das Umfeld des Spitals bietet mir nochmals eine speziellere Auseinandersetzung mit dem Thema Mensch, besonders dessen Anatomie, und den Möglichkeiten Gesundheit zu erhalten oder wieder herzustellen.

Was für eine Weiterbildung erwartet Sie und wie haben Sie dieses neue Tätigkeitsfeld für sich entdeckt?
Ich werde als Fachfrau Operationstechnik HF ausgebildet. Ab dem 1. September 2015 werde ich zwei Wochen direkten Anschauungsunterricht im OPS erhalten. Anschliessend heisst es, zwei Monate die Schulbank drücken.

Das Spital als Arbeitsort ist für mich bereits seit längerem eine Option, die ich teils intensiver, teils weniger intensiv forciert habe. Die konkrete Wende in meinem Berufskonzept ergab sich durch freundschaftliche Kontakte zu Mitarbeitenden in ebendiesem Gesundheitsbereich. Ausserdem besuchte ich allerhand Infoveranstaltungen und profitierte von Schnuppertagen im Kantonsspital Aarau.

An was werden Sie sich gerne zurück erinnern aus der „Linden-Zeit“?
Die Lindenapotheke stellt nicht umsonst uns Lindenteams, also alle Mitarbeitenden der verschiedenen Filialen, in den Fokus der „Linden-Philosophie“. Ich habe mich besonders als Mitglied des Lindenteams Entfelden wohl gefühlt. Wir kochen und essen regelmässig gemeinsam im Pausenrüümli. So kommt es zu einem durchlässigen und positiven Umgang untereinander.

Besonders war es die letzten Handvoll Monate, als einige unserer Jungen vor den jeweiligen LAP's standen. Trotz dem normalen Apothekenalltag mit angeschlossener lindenkosmetik, Hauslieferdienst, Treuekartenaktionen usw. fanden sich stets offene Ohren, helfende Hände, wissende Gehirne und erfahrene Nerven, die mit Rat, Tat und Atemübungen (alternativ Schokolade) die Prüflinge in ihrem Fokus zurecht rückten. So war es auch eine Art Teamerfolg, als jede einzelne den Gratulationsbrief im Juni erhielt.

Im direkten Kundenkontakt habe ich unzählige Schicksale kennen gelernt von Patienten, die von sich selber preisgeben, wie Krankheiten und Leiden ihnen einen beeindruckenden Perspektivwechsel – sei es auf sich selber, auf die Mitmenschen und Umwelt, oder anderes – ermöglicht haben. Wir wollen unserer Kundschaft immer die individuell optimalen Therapiemassnahmen ermöglichen. Dafür braucht es Kompetenz, Empathie und Erfahrung. Die Menschen, die in die Lindenapotheke kommen, sollen merken, dass wir sie und ihre Gesundheitsanliegen ernst nehmen.

Was ist Dein persönliches Gesundheitsrezept?
Ach, für mich gibt es nicht das eine Rezept oder den einen Tipp. Ich bin eine kommunikative Person, die das Leben geniesst. Ich reise gerne, will neue Länder und Leute kennen lernen.

 

Olivia Realini, die Lindenapotheke bedankt sich herzlich für Deine fachkundige, loyale und menschlich einnehmende Mitarbeit und wünscht Dir Erfolg und Freude bei Deiner kommenden beruflichen Herausforderung.

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

14.08.15: Reflexologie für Babys und Kinder

Am Montag 24. August 2015, 19.00 - 21.30 Uhr findet in unserem Schulungsraum an der Dorfstrasse 38, Schöftland ein Kurs statt welcher Frau Kathrin-Ann Bino von Reflexpunkt organisiert: 

Ziel und Inhalt:
Was gibt es Schöneres als ein gesundes, zufriedenes Kind? Ausgeschlafene Eltern, deren gesunde Sprösslinge in der Nacht durchschlafen!

Mit diesem Kurs möchten wir allen Eltern mit einfachen Handgriffen Reflexpunkte zeigen, die speziell auf Kinderkrankheiten oder Kleinkindersymptome bezogen sind.

Selbstverständlich geben wir die Behandlungsmöglichkeiten der verschiedenen Symptome schriftlich ab.

Kosten: Fr. 80.- inkl. Unterlagen

Referentinnen: Andrea Wirth und Laurence Bussard, ausgebildet durch Schwester Jeannine und Pater Josef

Anmelden: Bei Kathrin-Ann Bino, k.a.bino@hotmail.com, 062 721 44 50, nur am Kursabend: 079 566 42 65

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

15.07.15: LAP 2015 Herzliche Gratulation

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

18.06.15: Festzeit in Oberentfelden vom 25.-27.06.15

Vom 25.-27. Juni'15 ist was los in Oberentfelden.

Die Musikgesellschaft Oberentfelden feiert ihr 125-jähriges Jubiläum. 

25. Juni: Galaabend

26. Juni: Büezerfest mit Tanzmusik aus Österreich und vielen Attraktionen

27. Juni: Jubiläumsparade auf der Köllikerstrasse
              Jubiläumsfeier mit Tanzmusik

Am Samstag 27. Juni um 17.00 Uhr können Sie auf der Köllikerstrasse u.a. der Musikgesellschaft Unterentfelden bei ihrer Musik-Show zusehen.

Das Patronat für die MG UE hat Ihre Lindenapotheke übernommen.

Mehr zum Fest finden Sie unter www.mgoberentfelden.ch oder im Festführer.

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

13.06.15: Vortrag zum Thema Gesundheit am 16.06.15

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

10.06.15: Lindenforum Juni: Wenn die Arme zu kurz werden...

Das "Lindenforum - Gesundheit im Dialog" findet regelmässig in der Lindenapotheke im Park Schöftland statt und erfreut sich regen Interesses. Diesmal ging es um das alternde Auge. Zu Gast war Dr. med. Marcel Menke, Leiter der Augenklinik im Kantonsspital Aarau.

weiter zum Bericht aus dem Wynentaler Blatt Nr. 43

Das nächste Lindenforum findet am 22. September statt.

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

Publikumsvorträge: Bleiben Sie Beweglich

 

Organisiert von den Aargauer Drogerien

15. Juni 2015 Hotel Krone, 5600 Lenzburg, 19.30 bis 21.00 Uhr

16. Juni 2015 Grand Casino, 5400 Baden, 19.30 bis 21.00 Uhr

Drogist HF Manfred Meier informiert und gibt praktische Tips für den Alltag zu folgenden Themen:

  • Der menschliche Bewegungsapparat und wie er sich im Alter verändert.
  • Erkrankungen der Gelenke. Was ist Arthrose, Arthtitis, Gicht?
  • Prävention: Einfache Bewegungsübungen für Hände und Füsse.
  • Therapie gegen Schmerzen: Fussbäder, Wickel & Co.
  • Die richtige Ernährung
  • Fragerunde

Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.aargauerdrogerien.ch

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

01.06.15: Lindenforum Ausgebucht

Morgen Abend findet das Lindenforum zum Thema "das alternde Auge" statt. Die Gäste sind ab 18:30 in der Lindenapotheke und Drogerie Schöftland im Park an der Dorfstrasse 38 willkommen.

Christian Morgenstern, deutscher Schriftsteller (1871 - 1914) sagte einst: "Erst das Auge erschafft die Welt."

Damit unterstrich Morgenstern die Wichtigkeit des visuellen Sinnesorgans. Wir merken, dass die Augen aktuell noch immer von allerhand Interesse sind. Wir sind bis auf den allerletzten Platz ausgebucht. Wir freuen uns riesig, dass wir mit dem Format Lindenforum und den ausgewählten Themen viele Leute ansprechen. An dieser Stelle herzlichen Dank für Ihre Anmeldung.

Wir sind neugierig auf die spannenden Ausführungen von Dr. Marcel Menke, leitender Arzt der Augenklinik am Kantonsspital Aarau.

Mehr zum Lindenforum inkl. Wegbeschreibung finden Sie hier

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

Neueröffnung: Lindenkosmetik Rupperswil

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

16.05.15: Muttertagsgeschenke in Rupperswil kreiert

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

16.05.15: Bericht zum Thema Schüsslersalze im Wynentaler Blatt

Die Lindenapotheke hat eine Aktivwoche organisiert, die der Prävention und dem Management der Gesundheit dienen soll. Der erste Anlass fand im Schulungsraum Schöftland Park statt zum Thema Schüssler-Salze. Mit Andrea Betschart referierte eine Fachfrau, die von der heilenden Wirkung des Schüssler-Produkte absolut überzeugt ist, insbesondere bei Menschen, die sich sportlich betätigen.

Weiter zum Bericht im Wynentaler Blatt

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

02.05.15: Teenie Schminken 1. und 2. Mai

Am ersten Freitag und Samstag im Mai hat in der Lindenapotheke Oberentfelden der Teenie-Schmink-Event statt gefunden. 
Frau Migliazza hat mit viel Freude die Teenies empfangen und geschminkt. Ziel war es den Mädels zu zeigen, wie Frau sich für die Schnupperlehre und den Berufsaltag schminken kann, ohne zu maskiert zu wirken. Die Natürlichkeit hat Luigia Migliazza perfekt hervorgehoben. Zum Schluss gab es für jede Teilnehmerin noch ein Portraitfoto in papier- und digitaler Form, welches sie für die Bewerbungen verwenden kann. 

Wir hoffen ihr konntet einige gute Tipps mit nach Hause nehmen und hattet den Plausch daran. 

Eure Lindenapotheke Oberentfelden

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

01.05.15: Bericht zur Aktiv Woche im Wynentaler Blatt

Die Lindenapotheken in Schöftland und Entfelden begrüssen den Monat Mai mit einer «Aktiv-Woche», welche bereits am 1. Mai, anlässlich des Maimarktes in Schöftland beginnt.

Hier zum Bericht im Wynentaler Blatt vom 24. April'15

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

22.04.15: Rückblick: Informationsabend über Demenz

Die Diagnose «Demenz» ist unwahrscheinlich hart und betrifft nicht nur den Erkrankten, sondern in grossem Masse auch die Angehörigen, die nach und nach mehr Betreuungsfunktion ausüben müssen. Je mehr die Betreuenden über die Krankheit wissen, desto besser können sie im richtigen Moment die geeigneten Massnahmen ergreifen.

«Xunds Schöftle» und die Lindenapotheke organisierten darüber einen Informationsabend mit kompetenten Fachleuten.

 

Bericht aus dem Wynentaler Blatt: Was tun, wenn jemand behauptet, er hätte «Honig im Kopf» – Verlauf der Demenz

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

15.04.15: aktiv Woche im Mai

Im Rahmen der aktiv Woche im Mai findet am

Mittwoch 6. Mai'15 

 

Schüsslervortrag: SPORT und ERNÄHRUNG 

statt.

Zeit: 19.00 Uhr
Ort: Schulungsraum, Lindenapotheke im Park, Schöftland

 

Wir bitten um Voranmeldung in der Lindenapotheke bei Coop Unterentfelden oder in der Lindenapotheke im Park Schöftland. Vielen Dank.

 

Freuen Sie sich jetzt schon auf weitere aktiv Anlässe im Mai. Mehr dazu finden Sie in der Agenda auf der rechten Seite.

 

 

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

02.03.15: Impressionen vom Work-Life-Balance-Vortrag

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

02.03.15: Geburtstagsparty

Am 28. Februar fand ein Geburi-Party-Schminken in der Lindenapotheke in Rupperswil statt.

Das Geburtstagskind Asia und Ihre 4 Freundinnen lernten in 2 Stunden die Handgriffe des Schminkens.

Bist du auch interessiert eine solche Schminkparty zu feiern? Dann melde dich bei Stefanie Müller in der Lindenapotheke Rupperswil oder per Telefon 062 897 33 48

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

24.02.15: Work-Life-Balance Vortrag

«Xunds Schöftle» lud in Zusammenarbeit mit der Lindenapotheke die Arbeits-, Organisations und Personalpsychologin Wing Tak Sukey Adam ein. Das Thema war hoch aktuell:«Work-Life-Balance» und lockte zahlreiche Besucher in den Singsaal des Primarschulhauses Schöftland.

hier zum Bericht aus dem Wynentaler Blatt

Mehr zum Thema finden Sie hier

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

15.02.15: Primavera-Tage

PRIMAVERA-Tage in der Lindenapotheke Oberentfelden vom 23.02.-07.03.15 

PRIMAVERA-Spezialistin zu Gast am Freitag 6. März'15. Finden Sie die ideale Gesichtspflegelinie für Ihren Hauttyp.

Profitieren Sie an diesen Tagen von tollen Angeboten. Zum Beispiel vom Primavera Kennenlern- und Reiseset der Gesichtspflegelinien für Fr. 6.90 statt Fr. 14.50 oder beim Kauf eines Primavera Duschbalsams erhalten Sie ein Geschenk im Wert von Fr. 10.60. (Gültig solange Vorrat)

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

04.02.15: Einweihung Sitzbank

Am Donnerstag 2.04.15, 18.00 Uhr wird die neue Sitzbank in Unterentfelden neben der ref. Kirche eingeweiht. Die Sitzbank wurde von der Lindenapotheke, Dr. Andreas Brunner gesponsert.

Der Anlass wird musikalisch umrahmt von der Musikgesellschaft Unterentfelden. Ebenfalls gibt es ein Apéro.

Geniessen Sie in Zukunft auf Ihrem Spaziergang eine kleine Pause im Dorf.

Ihre Lindenapotheke

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

29.01.15: Vortragsveranstaltung zum Thema Demenz

Am 31.03.15 findet um 19.00 Uhr in Schöftland zum Demenz eine Vortragsveranstaltung statt. Details dazu finden Sie im Anhang

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

26.01.15: Work-Life-Balance Vortragsabend

Am 17.02.15 findet um 19.00 Uhr in Schöftland zum Thema Work-Life-Balance eine Vortragsveranstaltung statt. Details dazu finden Sie im Anhang

___________________________________________________________________________________________

Nach oben

26.01.15: Rückblick Lindenforum

Bericht aus dem Wynentaler Blatt zum Lindenforum "die Angst"

 

Ebenfalls interessant zum Thema Angst das Lindenblatt