«S Grosi het ame scho no gwösst wie!»

Simone Hediger, Drogistin im Park, Schöftland

Tipps und Tricks aus Grossmutters Zeiten von Drogistin Simone Hediger

Unter dieser neuen Rubrik möchte ich alt bewährte Haushalthelfer und Tipps wiederaufleben lassen. Viele nützlichen Tipps und Tricks sind im Laufe der Zeit mit immer neuen Mitteln und den verschiedenen Booms verloren gegangen. Das ist sehr schade, denn oft hat man die Notfallhelfer bereits zu Hause und weiss nicht mehr wie anwenden oder erinnert sich überhaupt nicht daran, dass man diese Artikel auch anders als gewohnt nutzen kann. Dem schaffen wir nun Abhilfe! Hier die ersten Tipps und Tricks – hätten Sie`s gewusst?

Kerzenwachsflecken
Wie schön ist doch die Weihnachtszeit, abends kuschelig warm mit einem leckeren Tee, einem spannenden Buch bei Kerzenschein den Abend geniessen. Aber da, hoppla! Und schon hat man die Kerze mit dem flüssigen Wachs umgestossen oder etwas zu fest gepustet beim Ablöschen der Kerze, und die ganzen Wachstropfen sind auf dem Teppich oder auf einer Tischdecke verteilt. Was nun? Legen Sie ein Löschblatt auf die Wachstropfen und fahren Sie mit einem warmen Bügeleisen darüber, bis das Löschblatt den Wachs aufgesogen hat. Danach befinden sich wahrscheinlich noch Fettflecken, ggf. Farbflecken auf dem Textil, diese werden mit einem Fleckenspray auf Fleckenbenzinbasis entfernt. Somit steht dem nächsten gemütlichen Abend bei Kerzenschein nichts mehr im Weg.

Wer kennt es nicht? Die Festtage stehen vor der Türe und somit kommt auch die ganze Familie zu Besuch. Da möchte man doch eine blitz blanke Wohnung vorweisen können. Aber eigentlich hat man gar keine Zeit zum Putzen. Allerdings können auch sehr einfache Mittel zum gewünschten Erfolg führen wie Sie gleich sehen werden: Für die Festtage steht bestimmt im Zentrum der Feier die Küche, wo der Festtagsbraten und die kulinarischen Köstlichkeiten zum Verwöhnen der Gäste entstehen.

Sauberer Backofen
Damit der Backofen in tadellosem Zustand ist, nehmen Sie einen angefeuchteten Schwamm und geben pure Schmierseife darauf. Nun tragen Sie die Schmierseife im ganzen Backofeninnenbereich auf, lassen Sie diese über Nacht einwirken und am nächsten Morgen spülen Sie den Backofen mit einem Lappen und viel Wasser wieder aus. Somit lassen sich eingetrocknete Fettflecken sehr gut entfernen.

Dunstabzugshaube entfetten
Damit Sie die Dunstabzugshaube entfetten können, geben Sie der Schmierseife noch Natriumcarbonat hinzu, das Sie zuvor in heissem Wasser aufgelöst haben. In dieser Lösung kann das Fett auch über Nacht gut gelöst und am nächsten Tag mit Wasser und einem Lappen entfernt werden. Hier ist wichtig, dass Sie Ihre Hände mit Handschuhen schützen.

Haben Sie weitere Fragen zu Fleckenentfernungen oder «alten Hausmittelchen» zum Putzen? Dann fragen Sie Ihre Drogistin, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Und nun wünsche ich Ihnen schöne Festtage und einen guten, sauberen Rutsch ins 2018.

Nach oben